Tom Joule macht Mode für die ganze Familie
21. Juni 2014 – 20:48 | Kommentare deaktiviert

Tom Joule ist das passende Unternehmen für alle diejenigen, die großen Wert auf moderne Mode in einer hohen Qualität legen. Das Unternehmen Tom Joules bietet den Kunden ein umfangreiches Sortiment an wunderschöner Mode für die …

Read the full story »
Accessoires

Beauty

Events

Fav of the day

Just for Fun

Home » Labels & Brands

Die Trends für Sommerkleider für 2011

Submitted by on 27. April 2011 – 08:14No Comment

G-Star Sommerkleid

G-Star Sommerkleid

Die Sommerkleider-Trends für 2011 lassen ganz normale Frauen aufatmen. Es gibt wieder Kleider, die etwas länger sind und für die etwas mehr Stoff verwendet wird. Neben den Minis, die kaum jemand wirklich tragen kann, behaupten sich bequeme knielange Sommer Kleider. Bei kurzen Kleidern reicht der Saum etwa bis zur Oberschenkelmitte. Noch kürzere Kleider, beispielsweise Tunika-Kleider oder Minis, können in diesem Sommer auch mit Leggings getragen werden.
Seite an Seite mit dem Vintage-Look ist auch das lange Kleid wieder da. Lange, fließende Kleider mit Blumenmuster sind für romantische Frauen nicht nur zur Gartenparty schön, sie können auch in der Stadt getragen werden.

Der Empire-Stil bleibt. Von der hochgezogenen Taille fällt der feine Stoff flatterig weit. Solche Kleider sind bestens dazu geeignet, einen ungeliebten Bauchansatz vergessen zu lassen.
Wer seine weiblich gerundeten Formen schön findet und sie im Sommer unterstreichen will, greift zu den neuen Neckholder-Kleidern. Auch hier sind für den Sommer 2011 Modelle mir floralen Mustern, aber auch aus feinen Stoffen mit frischen Karomustern im Angebot.
Kleider im Vintage-Stil sind entweder als lange Tunika gearbeitet oder im Patchwork-Look. Das Knittern wird bei den verwendeten Stoffen als Stilmittel eingesetzt.

Die für Sommerkleider verwendeten Stoffe müssen auch im Jahr 2011 vorrangig leicht und luftig sein. Der Tragekomfort an sehr warmen Tagen ist und bleibt ein entscheidendes Kriterium bei der Auswahl eines Sommerkleides.
Leichte Naturfasern wie Baumwolle und Leinen, aber auch funktionelle Kunstfasern sind beliebte Sommerstoffe.

Muster spielen bei den aktuellen Sommertrends eine große Rolle. Blumen und Karos sind überall gegenwärtig.
Die Farbpalette reicht von hellen, natürlichen Tönen bis zu extrem knalligen, bunten Farben.
Wer den Knallfarben-Trend mitmachen möchte, muss bei der Kombination achtsam sein, da zu viel Farbe die Persönlichkeit nicht mehr unterstreicht, sondern überdeckt.
Eins der auffälligen langen Sommerkleider mit Blumendruck in Knallfarben sollte man sich dennoch gönnen, um in warmen Sommernächten die pure Lebensfreude heraus zu jubeln.

Neben bunten Sommerkleidern, die viel Haut zeigen, liegen auch zurückhaltendere, elegante Modelle im Trend des Sommers 2011. Anspruchsvolle Schnitte werden durch klare, ruhige Farben betont. Helle, natürliche Cremefarbtöne sind ebenso beliebt wie klares Weiss. Das bevorzugte Material für elegante Sommerkleider, die auch im Job getragen werden können, bleibt reines Leinen.

Leave a comment!

Add your comment below, or trackback from your own site. You can also subscribe to these comments via RSS.

Be nice. Keep it clean. Stay on topic. No spam.

You can use these tags:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

This is a Gravatar-enabled weblog. To get your own globally-recognized-avatar, please register at Gravatar.