Tom Joule macht Mode für die ganze Familie
21. Juni 2014 – 20:48 | Kommentare deaktiviert

Tom Joule ist das passende Unternehmen für alle diejenigen, die großen Wert auf moderne Mode in einer hohen Qualität legen. Das Unternehmen Tom Joules bietet den Kunden ein umfangreiches Sortiment an wunderschöner Mode für die …

Read the full story »
Accessoires

Beauty

Events

Fav of the day

Just for Fun

Home » Trendy

Shoppingtipps für Berlin

Submitted by on 19. November 2010 – 13:54No Comment
cc by wikimedia/ Politikaner

cc by wikimedia/ Politikaner

Berlin ist nicht nur die politische Hauptstadt Deutschlands, sondern auch die Modemetropole überhaupt. Inzwischen kann sich Berlin locker im Vergleich mit London und Co. sehen lassen. Für Fashionistas ist die Stadt ein wahres Shopping-Paradies. Daher hier mal eine kleine Übersicht über die bekanntesten Shoppingecken Berlins, denn würde man anfangen alle kleinen Szeneläden aufzuzählen, würde dieser Beitrag mehr als lang werden. Daher dürft ihr gerne ergänzen – Vielleicht am besten bei Pointoo, denn Klamottenläden gehören zu den beliebtesten Themen auf pointoo.de

Die meisten starten ihren Einkaufsbummel auf den legendärsten Shopping-Meilen der Hauptstadt. Kurfürstendamm (Kudamm) und Tauentzienstraße im Stadtteil Charlottenburg locken Tausende von Shopping-Wütigen täglich. Von Kaufhäusern, wie dem berühmte KaDeWe, bis hin zu kleineren Fachgeschäften findet sich hier alles. Es lohnt sich aber auch hier und da mal ein Abstecher in die Seitenstraßen zu machen, denn hier kann man so manches kleine Schätzchen finden.

Ähnlich edel, nur vielleicht einen Tick moderner, ist die Friedrichsstraße in Berlin-Mitte. Neben etlichen Designstores sind hier auch die großen Kaufhäuser ansässig wie zum Beispiel das allein schon architektonisch interessante Modehaus Galeries Lafayette. Kulturbegeisterte sollten ebenso das Kulturkaufhaus Dussmann besuchen.

Die Schlossstraße in Steglitz verfügt über eine mehr als große Dichte an Shops und hat auch von der Fläche her die meisten Schuhläden Europas an einer Stelle. Immer noch edel, aber doch etwas alternativer und individueller sind die Läden rund um den Hackeschen Markt. In der Rosenthaler oder der Oranienburger Straße präsentieren sich ausgefallene kleine Läden und gerne auch mal Jungdesigner.

Ähnlich sieht es im Prenzlauer Berg aus. Die Kastanien- und die Schönhauserallee locken mit einer Mischung aus Latte Macchiato und Currywurst, also zwischen schick-szenig und bodenständig-alternativ.

Leave a comment!

Add your comment below, or trackback from your own site. You can also subscribe to these comments via RSS.

Be nice. Keep it clean. Stay on topic. No spam.

You can use these tags:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

This is a Gravatar-enabled weblog. To get your own globally-recognized-avatar, please register at Gravatar.